Wir gehen grüne Wege.

Umweltengagement ist schon lange kein Trend mehr, sondern ein wertsteigernder Faktor für Marken. Wer eine umweltbewusste Unternehmensstrategie führt, tut nicht nur etwas Gutes für die Natur, sondern fördert auch sein Image und kann sogar mehr Umsatz generieren. Denn 49 % der Konsumenten empfinden es als positiv, wenn Marken mit dem Thema Nachhaltigkeit werben. Wir dürfen Druckprodukte mit den wichtigsten Umweltsiegeln auszeichnen, egal, welche Umweltstrategie Sie verfolgen. Dabei setzen wir uns selbst jedes Jahr ambitionierte Umweltziele, um unseren eigenen CO₂-Fußabdruck stetig zu reduzieren.

Wir gehen grüne Wege.

Umweltengagement ist schon lange kein Trend mehr, sondern ein wertsteigernder Faktor für Marken. Wer eine umweltbewusste Unternehmensstrategie führt, tut nicht nur etwas Gutes für die Natur, sondern fördert auch sein Image und kann sogar mehr Umsatz generieren. Denn 49 % der Konsumenten empfinden es als positiv, wenn Marken mit dem Thema Nachhaltigkeit werben. Wir dürfen Druckprodukte mit den wichtigsten Umweltsiegeln auszeichnen, egal, welche Umweltstrategie Sie verfolgen. Dabei setzen wir uns selbst jedes Jahr ambitionierte Umweltziele, um unseren eigenen CO₂-Fußabdruck stetig zu reduzieren.

Unser ökologisches Selbstverständnis

Wenn wir erreichen wollen, dass umweltfreundliches Drucken selbstverständlich wird, müssen wir es unseren Kunden leicht machen. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen grundsätzlich einen Ökostandard, der weit über das normale Maß hinausgeht: Wir arbeiten an allen Produktionsstandorten mit 100 % Ökostrom aus Wasserkraft sowie 100 % klimaneutralisiertem Erdgas.

Zudem erfüllen wir in unseren Prozessen die höchsten ökologischen Anforderungen von Blauer Engel, Nordic Swan* und EU Ecolabel*. Das heißt, selbst wenn Sie Ihr Produkt nicht zertifizieren lassen möchten, bekommen Sie mit unserer Produktion doch alle Vorteile, die die Umweltsiegel bieten.

  • 100 % Ökoenergie (Strom und Gas)
  • Zertifizierung nach EMAS (Eco-Management and Audit Scheme)*
  • Zertifizierung nach DIN EN ISO 14001 für die internationale Norm des Umweltmanagements
  • Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001 für Energiemanagement
  • Jeder Standort hat seinen eigenen CO₂-Footprint
  • Scopes 1 und 2 des Greenhouse Gas Protocols sind bei uns klimaneutral

* nicht an allen Standorten der Eversfrank Gruppe

Papierzertifizierungen

Die FSC®- und PEFC™-Siegel zeichnen nachhaltige Forstwirtschaft aus und stehen weltweit für Transparenz und Glaubwürdigkeit. Sie gewährleisten, dass Mensch und Natur fair und verantwortungsvoll behandelt werden. Wählen Sie für Ihr Druckprodukt Papiere mit diesen Siegeln aus, so tragen Sie zu einem nachhaltigen Umgang mit Printmedien bei.

  • FSC®-Zertifizierung Ihrer Druckprodukte
  • PEFC™-Zertifizierung Ihrer Druckprodukte

Produktzertifizierungen

Eine Steigerung zur Papierzertifizierung ist die Produktzertifizierung. Hierbei gehen die Anforderungen über das Papier hinaus und berücksichtigen auch die Auswirkungen des gesamten Druckprodukts auf Klima, Ressourcen, Wasser, Boden, Luft und den Menschen. Dabei wird stets der gesamte Lebensweg des Produkts betrachtet: Welche Druckfarben wurden verwendet, welche Chemikalien? Wie viel Abfall wurde produziert und wie viel CO₂ wurde ausgestoßen? Wir gehören zu einer der wenigen Druckereien, die mit folgenden ambitionierten Produktzertifizierungen auszeichnen dürfen.

  • Blauer Engel
  • EU-Ecolabel*
  • Nordic Swan*

* nicht an allen Standorten der Eversfrank Gruppe

Klimaneutrales Drucken

Klimaneutrales Drucken ist gar nicht so kompliziert, wenn man sich vorstellt, dass schon ein einziger Baum im Durchschnitt pro Jahr 100 kg CO₂ umwandeln kann. Mit Evers-ReForest haben wir das erste eigene Aufforstungsunternehmen einer Druckerei überhaupt gegründet, mit dem wir Emissionen kompensieren, die während des Herstellungsprozesses trotz aller Bemühungen nicht zu verhindern sind. Dabei werden die CO₂-Emissionen Ihrer Druckproduktion ermittelt und entsprechend viele Bäume gepflanzt, um diese Ausstöße zu kompensieren und Ihr Druckprodukt klimaneutral zu machen. Das Evers-ReForest-Label dürfen Sie anschließend auf Ihrem Produkt platzieren, zudem bekommen Sie ein Zertifikat als Urkunde.

  • CO₂-Kompensation Ihrer Druckproduktion durch Evers-ReForest
  • Kompensation durch weitere internationale CO₂-Kompensationsprojekte wie zum Beispiel First Climate oder Climate Partner
Weitere Infos

Unser eigenes Biodiversitätsprojekt

Seit 2010 unterstützen wir den Naturschutzverein Altenkattbek e.V. tatkräftig durch aktive Mitarbeit beim Erhalt des Naturschutzgebietes „Dünen von Altenkattbek“ im Herzen Schleswig-Holsteins, ein wichtiges Zuhause für zahlreiche Insekten, Heidelerche, Neuntöter und die gefährdete Heidekrautbunteule. Mittlerweile ist es zur Tradition geworden, dass unsere neuen Azubis zum Ausbildungsstart den dominanten Traubenkirschen, Birken und Pfeifengras auf den Leib rücken, damit sich die Heidelandschaft weiterentwickeln kann.

  • Unterstützung in der Pflege des Naturschutz Naturschutzgebietes „Dünen von Altenkattbek“
  • Aktion zum Start der neuen Auszubildenden

Zusammenarbeit mit der Stiftung Mensch und den Preetzer Werkstätten

Nicht alle Menschen sind gleich, aber alle sollten die gleichen Chancen haben, so eigenständig wie möglich zu sein. In Kooperation mit der Meldorfer Stiftung Mensch und dem Lebenshilfewerk Kreis Plön unterstützen wir aktiv die Inklusion von Menschen mit Handicaps. So stellen die Werkstattmitarbeiter zum Beispiel bei kniffligen Konfektionierungsarbeiten oder der Papierverarbeitung tagtäglich ihre besonderen Fingerfertigkeiten unter Beweis.

  • Inklusion von Menschen mit Handicaps

Klimaschutz-Unternehmen

Seit 2018 ist die gesamte Eversfrank Gruppe eins von 37 Klimaschutz-Unternehmen, einer Exzellenzinitiative des Bundesumweltministeriums. Als Mitglied dieses branchenübergreifenden Zusammenschlusses von Unternehmen aller Größenklassen aus Deutschland verpflichten wir uns damit freiwillig zu messbaren und ambitionierten umwelt- und energieschonenden Maßnahmen. Bereits seit 2012 ist der Meldorfer Standort Mitglied der Initiative.

Für die Aufnahme ist ein detaillierter Klimaschutz- und Energieeffizienzbericht über Strategien, Analysesystematiken, Ziele und den Einsatz erneuerbarer Energien erforderlich. Nach einer umfassenden Prüfung der Leistungen im Bereich Nachhaltigkeit sowie einer positiven Empfehlung des Beirats, in dem unter anderen das Bundesumweltministerium (BMUB), das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) als Initiatoren der Gruppe vertreten sind, erfolgte die Aufnahme. So garantieren wir unseren Kunden eine stetige ökologische Weiterentwicklung und umweltschonende Innovationen.

  • Mitglied der Exzellenz-Initiative des Bundesumweltministeriums
  • Freiwillige Verpflichtung zu umwelt- und energieschonenden Maßnahmen

Sie möchten mehr über unsere Maßnahmen im Bereich Nachhaltigkeit erfahren? Dann melden Sie sich gerne bei mir!

Hauke Klinck
Tel.: +49 4832 608-272
hauke.klinck@eversfrank.com