• Direktkontakt

Klartext.

Printprodukte sind beim heutigen Stand der Technik nicht »klimaneutral" herzustellen – nur eine Neutralisierung/Kompensation des CO2- ist möglich. Und die sieht so bei uns aus:

Für die Produktion

  • Wir haben ein in der Druckindustrie bisher einmaliges Projekt entwickelt: Evers-ReForest. Durch Erstaufforstung von Laubmischwäldern in Schleswig-Holstein werden die unvermeidbaren Treibhausgase von Print-Produktionen (oder Fuhrparks, Events etc.) neutralisiert. Die Validierung erfolgt durch das Thünen-Institut. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: ca. 200.000 Bäume wurde gepflanzt und allein 2014 über 3.000t CO2 kompensiert. Mehr dazu unter evers-reforest.com.
  • Auch durch eine Beteiligung an CO2-Kompensationsprojekten außerhalb Kerneuropas durch First Climate und Climate Partner können die anfallenden Treibhausgase kompensiert werden. Ihr Engagement wird Ihnen über ein Zertifikat bestätigt.

Für den Versand

  • CO2-Emissionen, die beim Post- oder Paketversand entstehen, kompensieren wir mit Frischluftpost: „Briefmarken", die ebenfalls die Erstaufforstungs-Projekt in Schleswig-Holstein unterstützen. Zugrunde liegen die Berechnungen anerkannter Institute. Die Marken können online bestellt werden und werden einfach auf Brief oder Paket geklebt.
  • Außerdem ist selbstverständlich der Go-Green-Versand der Deutschen Post DHL Group möglich.