• Direktkontakt

Engagement inklusive.

100 % Ökoenergie. 

Alle unsere Produktionsstandorte arbeiten seit 2013 vollständig mit Ökostrom und seit Juli 2017 auch mit Ökogas. Was wir Ihnen natürlich gerne auf Ihrer Drucksache bestätigen. Mehr zum Thema Ökoenergie und was das für uns bedeutet, können Sie hier nachlesen.

Zertifizierungen.

Wir sind freiwillig nach Din 50001 (Energiemanagement), 14001 (Umweltmanagement) und EMAS (Eco Management and Audit Scheme), dem EU-Öko-Audit, zertifiziert. Im Rahmen dessen veröffentlichen wir jährlich die quantitativen ökologischen Betriebsbilanzen, die durch unabhängige Umweltprüfer kontrolliert werden.

CO2-Footprints.

Für alle Druckstandorte lassen wir regelmäßig aktualisierte CO2-Footprints nach dem GHG-Protocol erstellen. Sie sind die Basis für die Klimaneutralisierung Ihrer Print-Produktionen.

Abfallvermeidung / Recycling.

Möglichst wenig Abfall einerseits, möglichst viel Wiederverwertung andererseits ist unser Grundprinzip. Wir entwickeln geschlossene Kreislaufsysteme für Papier (s. Modul Kreislaufwirtschaft) und haben mit „Directrecycling“ den unmittelbaren Zugang zu Papierfabriken und Kunststoffverwertern.

Klimaschutz-Unternehmen.

Seit 2018 ist die gesamte Eversfrank Gruppe eins von 36 Klimaschutz-Unternehmen, einer Exzellenzinitiative des Bundesumweltministeriums. Als Mitglied dieses branchenübergreifenden Zusammenschlusses von Unternehmen aller Größenklassen aus Deutschland verpflichten wir uns damit freiwillig zu messbaren und ambitionierten umwelt- und energieschonenden Maßnahmen. Bereits seit 2012 ist der Meldorfer Standort Mitglied der Initiative.

Für die Aufnahme ist ein detaillierter Klimaschutz- und Energieeffizienzbericht über Strategien, Analysesystematiken, Ziele und den Einsatz erneuerbarer Energien erforderlich. Nach einer umfassenden Prüfung der Leistungen im Bereich Nachhaltigkeit sowie einer positiven Empfehlung des Beirats, in dem unter anderen das Bundesumweltministerium (BMUB), das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) als Initiatoren der Gruppe vertreten sind, erfolgte die Aufnahme. So garantieren wir unseren Kunden eine stetige ökologische Weiterentwicklung und umweltschonende Innovationen.