• Direktkontakt
alt text

Mehr Produktivität. Mehr Auflage. Mehr Kanäle.

Ausgangssituation / Problem:
Print lebt in Kenia, doch auch die Digitalisierung hält Einzug in Ostafrika. Die Nutzung mobiler Endgeräte wie Smartphones und Tablets wächst stark: Mobile verzeichnet, was die Nutzung betrifft, ein Wachstum von 91 %. Auch The Standard Group, mit „The Standard“ einer der einflussreichsten Tageszeitungen in Kenia, möchte in Zukunft verstärkt das Online-Geschäft ausbauen, digitale Inhalte monetarisieren und meistgelesene Tageszeitung des Landes werden.

Konzeptionelle Lösung:
Komplette Automatisierung des Workflow. Standardisierung und medienneutrale Erstellung des Contents. Um so crossmediale Publikationen schlank und unaufwendig zu gestalten.

Technische Lösung / Umsetzung:
Hoch automatisierter Workflow von der Planung der Zeitung über Vorstufe, Produktion, Anzeigen und Redaktion bis hin zur Auslieferung von Inhalten in alle Kanäle.

Ergebnis:
Nach Einführung des neuen Workflows konnte die eigene Produktivität stark verbessert, die Effizienz gesteigert und viele zuvor aufwendige Prozesse automatisiert werden. Der innovative Print-Workflow liefert seit dem Go-Live im Juli 2014 sehr gute Ergebnisse – z. B. „The Nairobian“, eine lokale Tageszeitung, deren Auflage kontinuierlich steigt. Angefangen bei 18.000 verkauften Exemplaren sind es jetzt rund 98.000.

„Unser Ziel ist es, Menschen über alle Medienkanäle hinweg mit hochwertigem Content zu informieren, zu bilden und zu unterhalten. ppi Media bietet mit tief in den Workflow integrierten Lösungen höchste Automatisierung in allen Prozessschritten“, erklärt Robert Toroitich, CIO bei The Standard Group.