• Direktkontakt
alt text

Maximale Veredlung à la Eversfrank.

Ausgangssituation/Problem:

Zum 70. Geburtstag des legendären Panikrockers Udo Lindenberg bringt BILD die Biografie „Udo Fröhliche“, geschrieben von Benjamin von Struckrad-Barre, heraus. Aufgebaut und strukturiert ist das Buch mosaikartig im Scrapbook-Stil, der sich wie ein roter Faden durch das Buch zieht. So entstand das „Lindenberg-Lexikon von Alkohol bis Zigarette“, das ebenso bunt, schrill und außergewöhnlich wie Udo selbst ist. Genau darin bestand auch unsere Herausforderung im Druck: Die Herstellung eines Printprodukts, das der legendären Rockikone bezüglich Kreativität und Eigenart ehrenwürdig wird.  

Konzeptionelle Lösung:

Veredlung à la Eversfrank: Ausgefallene Veredlungselemente auf und im Umschlag, die dem Buch eine ganz besondere Haptik verleihen. Der Clou: der Grünton, der genau Udo Lindenbergs stets getragenen grünen Socken entspricht, soll als visueller Eye-Catcher auf dem Cover hervorstechen. Zusätzlich soll das Buch unter umweltfreundlichen und nachhaltigen Aspekten produziert werden.

Technische Umsetzung:

Mit dem Siebdruckverfahren kreierten wir ein haptisches Highlight: Fahren die Leser mit dem Finger über das Cover, so stechen ihnen die Buchstaben des Titels „Udo Fröhliche“ fühlbar als besonders glatte, leicht erhöhte Oberfläche hervor. Genauso im Umschlag: Einen von Udo Lindenberg handgeschriebenen Kommentar setzten wir mit der gleichen Technik um, sodass er nun „hautnah“ für die Leser spürbar ist. Um diesen Schriftzügen einen besonders authentischen Lindenberg-Touch zu verleihen, mischten wir exakt die Farbe an, die Udos legendäre grüne Socken haben. Weitere Besonderheit: Ein achtseitiger Umschlag, der klebegebunden und bündig mit dem Buchblock ist – für den Bogenoffsetdruck eine besonders knifflige Herausforderung, für ein Udo Lindenberg-Buch genau das Richtige. Das Ganze gekrönt mit unserem hohen Nachhaltigkeitsstandard: gedruckt auf holzfreiem Naturoffset-Papier mit 100% Ökostrom.

Ergebnis:

Entstanden ist ein Produkt der gesamten Eversfrank Gruppe. Nahezu alle Standorte beteiligten sich am Projekt und arbeiten Hand in Hand zusammen an einem perfektionierten Ergebnis. Unsere Freude an Beratung und an speziellen Wünschen stecken ebenso sehr in diesem Werk wie unser Know-How im Bereich Technik und Innovation. Zufrieden blicken wir auf die Arbeit zurück und freuen uns über den Erfolg des Buchs.